Hilfe für Kinder in Guatemala – Charity Projekt 2019/20

Auszubildende in der Mechaniker Werkstatt
Auszubildende in der Mechaniker Werkstatt

Guatemala belegt auf dem Weltrisiko-Index 2018 Platz 7!

Das Land und vor allem die Kinder brauchen unsere Hilfe. Lang anhaltende Dürre, der Temperaturanstieg im Zuge des Wetterphänomens El Niño und der Rückgang von Niederschlägen stellen eine permanente Gefahr für das Land dar. Zudem liegt Guatemala in der seismisch aktiven Zone. Daher kommt es zu Erdbeben und Vulkanausbrüchen.
Und wie immer trifft es die Schwächsten am Härtesten.

Im Jahr 2017 gab es hunderte Tote und Vermisste durch ein Erdbeben und Erdrutsche. 2018 brach der Vulkan Fuego mehrfach aus. Davon waren 1,7 Mio. Menschen betroffen und aktuell verbreitet sich das Dengue-Fieber Virus rasend schnell.

Das Land ist im Dauer-Krisenmodus.
Unsere Hilfe für Kinder aus dem Kinderdorf der Stiftung Kinderzukunft kommt direkt bei den Kids an. 100% der Spenden gehen in die Projekte.

Armut, Kriminalität und Korruption sind an der Tagesordnung. Deshalb flüchten die Menschen aus dem Land. Und andere setzen als letzte Möglichkeit ihre Kinder aus.
Darum bietet die Stiftung Kinderzukunft verlassenen, verwaisten und von Armut betroffenen Kindern einen Ausweg aus diesem Teufelskreis.

Im Kinderdorf erfahren die Kids Fürsorge und Geborgenheit. Und sie erhalten eine Grundversorgung, regelmäßiges nahrhaftes Essen und ärztliche Betreuung.

Außerdem besuchen sie den Kinderdorfkindergarten bzw. die Kinderdorfschule. Diese solide Schulbildung bildet die Grundlage für ihre spätere berufliche Ausbildung im Kinderdorf.  Ziel ist es, die Kinder und Jugendlichen zu befähigen, als junge Erwachsene für sich selbst zu sorgen. Und im besten Fall geben sie ihr Wissen an die Heimatgemeinden weiter. Eine Perspektive auf eine bessere Zukunft!

In der Schneiderei, Schreinerei, Mechanikwerkstatt und Elektrowerkstatt haben im vergangen Jahr 46 Jugendliche ein Handwerk erlernt. Um die Ausbildungsmöglichkeiten weiter zu verbessern, benötigt das Kinderdorf für die Werkstätten neue Werkzeuge und Maschinen.

Unsere Hilfe für die Kinder in Guatemala geht in dieser Saison als Spende an alle Werkstätten für neue Werkzeuge.

So wird garantiert, dass auch im nächsten Jahr möglichst viele gut qualifizierte Jugendliche den Weg in eine bessere Zukunft finden!

> more Information

Store wool sweaters, caps, scarves and co. correctly!

With these care tips your wool sweaters, caps, scarves, etc. will stay beautiful for a long time!

Like every year, you are looking forward to the new spring styles after a long winter. And soon the winter favourites like wool sweaters, caps and scarves are forgotten.

They are lying… yes, where are they lying???

 

Care Tip 1:

SORT

First of all, you should tidy up your wardrobe, as with the classic spring cleaning, and above all, sort it out. A good opportunity! Because everything that you sort out, you don’t have to store back.

So, be consistent and say goodbye to the parts that you simply don’t wear anymore. For example, Kleiderkreisel, second-hand shops or the old clothes collection are a good solution.

Now you should sort your wool sweaters, cardigans, knitted dresses, etc. You probably won’t need the really thick wool products for the next few months. These woollen products must be stored properly.

For thin and fine knitwear made of yarns such as cashmere, fine merino wool and light knitwear, you should decide whether they might complement your wardrobe perfectly on cool summer evenings. ( Supercool is the combination summer dress with knitted sweater or cardigan) These pieces stay handy.

The wardrobe has at least become more manageable now.

But, where is actually your favourite wool cap? And the cuddly scarf?

Care Tip 2:

DRAWERS AND CO

Please be sure to check all boxes, drawers and especially handbags and jacket pockets. You will be surprised which missing items will reappear!

Not only woollen sweaters should be stored properly, but also your favourite cashmere hat will stay beautiful if you stow it properly.

So also look for all wool accessories and put them together! The thick caps and scarves have to be prepared for the summertime!

But also here you should ask yourself if the fine cashmere hat or the light scarf should not stay handy? Maybe you are planning a walk by the sea? Or a hike in the mountains?

Cashmere is one of the year-round qualities! Hence the term summer cashmere!

Care tip 3:

PREPARATION

Basically you should wash wool only rarely. Airing is better!

However, our recommendation for the correct storage and “over-summering” of your favourite items is: before storing them in the wool washing machine, wash worn woollen items in the wool washing cycle with the temperature setting “cold” and a wool detergent. To dry, please pull into shape and dry while lying flat.

Cashmere may even be put in the dryer for a short time after washing! This makes the cashmere knit particularly fluffy. Please make sure to set “cold air”.

Why should I wash wool now after all?

Since moths and other pests have fine “noses” and love the smell of sweat and skin residue, we do not want to help the little “butterflies”. So you better play it safe! Because nothing is more annoying than a moth hole.

And you probably only discover this when you want to snuggle up with your favourite piece …

Care Tip 4:

CARE

The dried wool sweaters, cardigans, wool caps, etc. can now be stowed away. (Please check that they are really dry. Otherwise there is the threat of mould!

The best storage place is: clean, dry, dark and if possible cool!

This is what moths like least. Therefore plastic containers, vacuum bags made of plastic or cardboard boxes are suitable for safe storage. A nice method is also to wrap them in tissue paper. This also protects against moths!

Please store the knitted sweater, etc. lying flat. It does not matter if you fold the pieces flat or roll them loosely. Both is possible!

Make sure that the wool lies loosely and is not pressed too much. Then you can put them on right after summer. If there are any creases, you should put them out in the fresh air for a short time. The wool should smooth out so quickly.

Small lavender bags or small pieces of wood that have been sprinkled with cedar oil also help against moths. And they smell wonderfully fresh!

Care tip 5:

YEAR-ROUND KNITWEAR

Now there’s the pile of your favorite parts that you want to have ready to hand for the summer.

Here it is enough to air the caps, scarves, etc.!

But…

Especially in spring and summer moths are on the way. They are often attracted by the light and come through the open window. To lay eggs, they look for dark, warm and calm corners…and of course wool is their favourite! (We cannot confirm rumours that certain wool qualities are avoided!)

Our tip: Clean baskets and shelves and wipe them out with a little vinegar water. Then you can put your woollens back in. Put lavender bags or pieces of cedar wood between the products. And close the cupboard doors!

It is helpful if you take it out and check it from time to time. If necessary, you can also protect your fine cashmere caps and scarves in small cotton laundry bags.
Moths do not like fresh air and movement!

 

Translated with www.DeepL.com/Translator (free version)

 

Nachhaltig wirken – Perspektiven schenken!

Spendenprojekte, die nachhaltig wirken sind unsere Leidenschaft!

Im bosnischen Kinderdorf “Selo Mira”, nahe Tuzla, konnte Meinfrollein wieder nachhaltig wirken. Die Spenden aus dem Verkauf der Meinfrollein Produkte machten auch dieses Projekt möglich. Und wir bei Meinfrollein sind sehr glücklich über unsere kleine Fangemeinde! Inzwischen haben Meinfrollein Kunden schon einige Spendenprojekte realisiert!

DANKE für das Vertrauen in die Meinfrollein Produkte!

Wie im letzten Jahr von den Meinfrollein Kunden abgestimmt, statteten wir die Schneiderwerkstatt mit Stoffen aus. Auch dabei flossen 100% der Spenden direkt in das Charity Projekt!

nachhaltig wirken-Perspektiven schenken! Meinfrollein hilft direkt und konkret.      

Im gesamten letzten Jahr konnten so 68 Schüler an den Ausbildungskursen teilnehmen.

Ein Kurs erstreckt sich über 6 Monate. Und er beinhaltet dabei 120 Praxisstunden. Im bosnischen Kinderdorf besuchen alle Jugendlichen den Schneiderkurs. Zusätzlich besuchen sie die Berufsschule. Denn dieses Konzept ist an das deutsche Duale Ausbildungssystem angelehnt.

Unser Anliegen war es, die Schneiderwerkstatt mit entsprechenden, qualitativ hochwertigen, Stoffen auszustatten. Denn schließlich fertigen die Jugendlichen hier u.a. die Schuluniformen.

nachhaltig wirken-Perspektiven schenken! Meinfrollein hilft direkt und konkret.  

Besondere Freude macht es natürlich, wenn auch die Abendgarderobe für die Abschlussfeiern dem Outfits der hiesigen Abiturbälle in nichts nachstehen. Nur, dass diese Kleider und Anzüge in der Kinderdorf eigenen Werkstatt entstehen. Und natürlich mit besonderem Stolz getragen werden!

Leider ist der Arbeitsmarkt in Bosnien immer noch einer der schlechtesten Europas. Im vergangenen Jahr lag die Arbeitslosenquote allgemein bei 18,4%. Die Jugendarbeitslosigkeit liegt weit darüber. Mit 46,6% ist sie nach wie vor erschreckend hoch.

Umso wichtiger ist das Engagement der Meinfrollein Kunden.

Nur durch die konkrete Unterstützung vor Ort erhalten die Jugendlichen eine Chance auf dem Arbeitsmarkt. Für die Umsetzung des Projektes ist die Stiftung Kinderzukunft verantwortlich. Wie immer hat sie Grossartiges geleistet.

Woolen hats for every look

The cap look is various. Woolen hat, cap, cashmere hat or simply a beanie?

The right cap often makes the difference in styling. We at Meinfrollein have focused on caps. Wool caps, cashmere caps or caps made of classic merino wool are our strength. But that is not sufficient!

Especially different demands need different caps. A cashmere cap is extremely light. And it is regardful of your hairstyle. Because it is extremely light and cosy.

The Merino wool cap is much more athletic style. The fibre is extremely smooth and the touch is very similar to cotton. Therefore its look is a bit more sporty. On the other hand, alpaca and yak are very fine yarns too. Also here the feel is very soft and soft and the weight is rather light. But with all the different materials, the most important thing is the look. Basically, there is a trend towards lighter caps, which will warm you when needed. Cashmere in particular has excellent attributes here. Since the weather no longer follows the classic seasons, you are well equipped with the lighter caps. So the trend is towards year-round caps. Thick bobble hats are of course indispensable for après-ski!

Which fit is the best? Which wool hat suits me?

1. the beanie

The Beanie cap is our constant companion when it’s cold and lousy outside. A woollen hat that fits loosely, looks casual and is especially practical. Very nice is also a small rolled edge, which perfectly suits to your face.The Beanie is relatively flexible as far as the volume of the hair is concerned. It can be worn in different ways. More into the face or further back on the head. It’s up to you! It’s available in different colors in uni or patterned. The Beanie cap shape is especially good for narrow faces and women with long smooth hair. But a few curls that look out of the beanie cap at the bottom are also very nice. If you have a lot of hair or very thick hair, the Beanie may be too fine. It might look a little too insignificant on your head. And that doesn’t fit your style! A classic beanie is the basic cashmere cap.

2. the bobble cap

The classic bobble cap is usually a bit more sporty. Since the pompon does not hang down to the back but rather stands on its head, it is super trendy. Due to the bobble the wool cap is also very voluminous. It is important to make sure that the pompon is not made of real fur. This is no longer necessary nowadays and must be avoided at all costs. Information about the situation of the animals, which supply such skins, I save you here. You can find more information about this at PETA.

Bobbles can also be made of wool or different yarns. That looks cheeky and funny and is just as trendy…

3. the woollen cap with envelope

Another classic is the cap with envelope. This ribband ensures that this cap shape is particularly warm. It is doubled at the ears by the edge and thus protects against rain and wind. This cut is suitable for larger heads and faces. Women with a lot of hair are well advised to wear this wool cap. The rib presses the hair tighter to the head and gives the face a little shape.

If you have a very narrow face or a very small head, this cap shape is not recommended. It is very dominant and doesn’t let your face work enough. You can find Meinfrollein caps with envelope here.

6. the beret of the beret

The beret is an elegant cap shape. It is available both knitted and felted. The beret is very flexible to wear and can be draped more or less crooked. The special feature is the width at the top of the head. With our Style Zarah the upper part can also be draped casually. It is particularly loosely knitted and falls very softly. Due to the rib it is also warm on the ears. The cap shape is suitable for narrow and round faces.

5. the Baker Boy cap

She’s not really a “real” cap. The Baker Boy cap is made of flowing fabric and is comparable to a balloon or peaked cap. It has a small peak and mostly a firm contour. It looks casual and is especially suitable in spring and autumn. Since it does not go over the ears, it is above all a traniges accessory. Unfortunately, we do not offer this cap form, because we only have knitted caps in our assortment.

Knitted scarf and other favourite pieces – made in Germany

A scarf fits every outfit! It only depends on the design!

Your knitted scarf could be the highlight of your outfit. Whether you wear it with a knitted sweater, a dress or a coat is up to you. With a scarf you can make a statement!

But a knitted scarf is your companion when it’s cold outside. It wraps you up wonderfully. And even in really cold weather it keeps you super warm. All the more important it is that you find the right scarf!

As an everyday companion you want a real favourite accessory. A real classic among the scarves is the knitted wool scarf. Knitted from the finest wool, it caresses your neck. The woollen scarf can be used as a fine classic scarf with a blazer coat as well as with a down jacket.

Here cashmere scarves or extra fine merino scarves are particularly suitable. Depending on your preference, you can choose a thickly knitted scarf that may be a little wider, or a fine version. You have the choice! With your scarf oversized as XXL knitted scarf or rather a slim wool scarf? The structure of the knitted fabric is particularly effective with the scarf. Here it can be a very fine pattern, which gives the scarf a certain elegance. Or you can opt for a coarse plait pattern or a classic patent rib. These two styles are more sporty and casual.

At Meinfrollein you will find many variations. The width of the scarf is also decisive. Would you like to wear it as a shawl over your shoulder?

Then you should also make sure it has a slightly wider cut. If you prefer to wear the knitted scarf as a small narrow scarf, it should have a classic length and width.

Especially with the slightly longer and wider models you have many possibilities for styling. You can simply wrap it around your neck like a scarf. That looks very casual. Or try to put it over your shoulder and fix it in your waist with a belt. That is just totally trendy! So you turn your scarf into an it-piece.

If the scarf is made of the finest wool such as alpaca or cashmere, you can also wear this scarf in spring or autumn. The scarf also fits well with your dress. Sometimes it is the scarf that gives your dress that certain something.

It is also very trendy to simply wear the scarf over one shoulder and then fasten it with a belt at the waist. Perfect to put your belly bag in scene.

Depending on the knitted scarf model, you can quickly turn your favourite accessory into a cape or scarf. At Meinfrollein we specialize in convertible styles. Especially our capes and ponchos can always be transformed into scarves!

You can find even more tips in the ELLE blog article!

Poncho Styles, Capes & Co.

Ohh, how cuddly! Is that a cashmere hat?

Eingekuschelt in feinstem Kaschmir
Eingekuschelt in feinstem Kaschmir

This is how customers react when they get cashmere hat Jacky in their hands while looking for a wool hat.

After that every woollen hat simply feels like a woollen hat. Even if it is organic wool or super soft baby alpaca, a cashmere hat is and remains something very special.

And there are good reasons to fall in love with a cashmere hat. The fine and long stapled cashmere hair is, in the quality Meinfrollein uses, so light and soft that touching the cashmere cap is like caressing.

It is probably this tender touch that reminds us of beautiful moments.

Who wouldn’t want to be cuddly wrapped up when it gets cold outside? The advantage of a cashmere cap is of course its low weight. In contrary to the classic wool hat the cashmere hat is a breath of nothing.

A perfect nothing that warms, snuggles us up and still doesn’t flatten the hairstyle. Anyone who feels lightly cold on their head and wears a lot of woollen hats knows the feeling. Indoors you want to take off your hat, but you don’t know what your hair looks like.

But leaving the hat on is also no alternative and so you feel uncomfortable and desperately look for the next mirror. This is probably first down the stairs, left around the corner, last door on the right…

This problem can be avoided with a light cashmere cap. The hairstyle will only be slightly changed. Due to the pure natural material, the hair is not electrostatically charged. And the low weight exerts hardly any pressure on the hairstyle. You can casually take your hat off your head and feel good!

Anyone who has decided on a cashmere cap will appreciate the advantages. Often it doesn’t end with a single cashmere hat!

Due to the low weight and the small volume, the cashmere hat is also the perfect travel companion. Packed in a small laundry bag, the cashmere cap can be easily stored in most bags.

And of course a cashmere cap is made from a purely natural and sustainable yarn. The fine hair is combed from the undercoat of the cashmere goat and sorted according to fineness and length.

This is how the high-quality yarn is made from one of the finest raw fibres from our Italian yarn suppliers. They turn the hair of the cashmere goat into this fine cashmere yarn. Our cashmere caps are made 100% in Germany.  Here know-how meets a lot of experience. Only the right washing gives the cashmere yarn its cuddly surface. We manufacture locally and sustainably! If you want to convince yourself of the quality of our Kashmir caps, you should definitely have a look at our classic cashmere cap in uni. Or you can choose our bestseller Jacky.

The cashmere cap is knitted in a fine jacquard pattern and has a small rolled edge. Both cashmere hats are a loose cut and can be casually folded into the back of the head.

If you can’t get through to a sustainable cashmere hat yet, our wool hats are also a good choice. Here there is a suitable model for every head shape and many yarns are already close to cashmere. Baby alpaca in combination with baby jak is a wonderful alternative to the cashmere hat!

 

 

Fairtrade Lucky Dolls und Armbändchen aus Guatemala

FAIRTRADE wird bei meinfrollein groß geschrieben!

Seit 2013 zieren die Lucky Dolls unsere Produkte und stehen so für das soziale Engagement von Meinfrollein. Jetzt haben wir in der Rubrik “Beste Freunde /Special Edition” auch Fairtrade produzierte Freundschaftsarmbänder. Zeit, mal wieder einen Blick auf die Hintergründe zu werfen.

Anfangs suchten wir nach einem besonderen Merkmal, dass unsere nachhaltig produzierten Produkte kennzeichnen sollte. Natürlich war der Anspruch hoch, denn dieses Merkmal sollte auch die Geschichte und das soziale Engagement hinter Meinfrollein transportieren.

Glücklicherweise fanden wir die kleinen Sorgenpüppchen, die mit ihrer Legende perfekt zu uns passen. Seitdem verlässt jedes Teil das Haus mit einem kleinen, extra für diese Produktion fairtrade handgefertigten Sorgenpüppchen aus Guatemala. Und weil sie auch für unsere Spendenprojekte stehen und so viel Gutes bewirken, heißen sie bei uns Lucky Dolls!

In den Dörfern im Hochland von Guatemala erzählen die Menschen sich folgende Maya Legende. Danach soll man alle seine kleinen und großen Sorgen vor dem Schlafengehen einer Puppe erzählen und diese dann unter das Kopfkissen legen. Während man dann im Land der Träume ist, nehmen einem die Sorgenpuppen alle Sorgen von der Seele. Laut der Legende geht diese Kraft auf eine wunderschöne Maya Prinzessin zurück. Eine schöne Beschreibung der Tradition gibt es bei Ecowoman.

Während der Kunde dem Sorgenpüppchen seinen Kummer überläßt, unterstützt er mit dem Kauf diese Frauen beim Erwirtschaften ihres Lebensunterhalts. Denn wir importieren die Püppchen Fairtrade, so dass diese Frauenkooperativen einen fairen Lohn erhalten.

Dass dies so ist, garantiert CreArte.
CreArte wurde 1999 mit dem Vorhaben gegründet, kleine Kunsthandwerkergruppen mit der Vermarktung ihrer Produkte zu unterstützen.

Den Produzentengruppen wird so die Möglichkeit eines regelmäßigen Einkommens und damit eine langfristige Zukunftsperspektive geschaffen. CreArte arbeitet vor allem mit benachteiligten Gruppen zusammen, insbesondere Frauen und die indigene Bevölkerung bilden hier einen Schwerpunkt.

Gerade auf dem Land gibt es für Frauen kaum eine andere Einkommensquelle als die Produktion von traditionellem Kunsthandwerk. Die Unterstützung von CreArte ermöglicht es auch alleinerziehenden Frauen, ihren Lebensunterhalt zu verdienen und sich gleichzeitig um ihre Kinder zu kümmern.

Die meisten der Kunsthandwerkergruppen arbeiten mit Wolle und Stoffen. Sie weben, stricken, häkeln und nähen. Die Textilien sind Teil des kulturellen Erbes der Maya. Und die indigene Bevölkerung trägt ihre Kleidung mit den traditionellen Mustern noch heute, um diesen Teil ihrer Identität und lebendiger Kultur nicht untergehen zu lassen.

Nachdem wir bei einem anderen Projekt schon erfolgreich kleine Freundschaftsarmbändchen mit einer Schmuckkarte verkaufen konnten, ist es uns jetzt gelungen, diese über CreArte zu beziehen.

So unterstützen wir auch mit dieser kleinen Special Edition die Frauen in den abgelegenen Bergregionen Guatemalas.

Die Designer von CreArte versuchen, beim Entwurf neuer Produkte die aktuellen Trends mit den traditionellen Motiven, Materialien und Arbeitstechniken zu kombinieren. So schaffen sie es, die Traditionen zu wahren und gleichzeitig mit kreativen Designs am Markt bestehen zu bleiben.

Die kleinen Kunsthandwerker organisieren sich eigenständig in Kooperativen oder kleinen Familienbetrieben. CreArte bietet ihnen Unterstützung im Bereich der Logistik und Vermarktung, sowie Weiterbildungen in den Gebieten Qualitätssicherung, Finanzverwaltung, Produktentwicklung, Steuern und anderen gesetzlichen Bestimmungen.

Die Freundschaftsbänder werden bei Meinfrollein von Hand liebevoll auf eine Schmuckkarte befestigt und mit einem Kuvert geliefert. So sind sie auch als kleines Geschenk für die beste Freundin oder den besten Freund perfekt geeignet. Ein kleines Geschenk, das Großes bewirkt! 

Bildung ist Zukunft – unser Spendenprojekt 2018/19 geht nach Bosnien

Bildung ist und bleibt der Schlüssel für eine selbstbestimmte Zukunft.

Insbesondere Kinder in Not haben oft keinen Zugang zu Bildung. Umso wichtiger ist unser Engagement für die Kinder und Jugendlichen in den Kinderdörfern der Stiftung Kinderzukunft.

Nachdem zwei Projekte für die kommende Herbst / Winter Saison zur Auswahl standen, haben wir uns nun entschieden!
Das neue Spendenprojekt geht ins bosnische Kinderdorf “Selo Mira”. Dort werden in der Schneiderwerkstatt dringend neue Stoffe benötigt. In der kinderdorfeigenen Ausbildungsstätte fertigen die Auszubildenden auch Anzüge und Kleider für die eigenen Abschlussfeiern. Für die professionelle Fertigung braucht die Werkstatt hochwertige Stoffe, die für die Produkte geeignet sind. Doch diese sind für das Kinderdorf unerschwinglich!

Mit ca. 3 Euro pro Style unterstützen wir dieses Projekt. Dabei gehen die Spenden zu 100% in das Hilfsprojekt ein. So garantieren wir, dass unsere Spende auch zu 100% die Kinder in Not erreicht.

Gerade in Bosnien Herzegowina ist die Arbeitslosigkeit extrem hoch (5. höchste Arbeitslosenquote weltweit). Das Land leidet immer noch unter den Folgen des Bosnienkrieges. Vielleicht gut nachzuempfinden durch den Podcast vom Deutschlandfunk Kultur.

Insbesondere die fehlende Arbeitserfahrung ist für Jugendliche auf dem Weg in die Selbständigkeit ein Problem. Die meisten Arbeitgeber erwarten in den Stellenbeschreibungen genau das.

Allerdings gibt es im Bildungssystem kaum Möglichkeiten, diese zu erwerben. Weit über die Hälfte der Jugendlichen unter 26 Jahren möchte das Land verlassen. Dabei kommen unterschiedliche Studien zu sehr ähnlichen Ergebnissen. Jugendliche sehen für sich keine Zukunftsperspektive in Bosnien und Herzegowina.

Umso wichtiger ist das Engagement der Stiftung Kinderzukunft im bosnischen Kinderdorf bei Tuzla. Hier finden Kinder in ethnisch gemischten Gruppen ein Zuhause. Sie werden individuell gefördert und schulisch gebildet. Und dies unabhängig von Herkunft und Religion. Auch über das Alter von 18 Jahren hinaus finden die jungen Erwachsenen im Jugendhaus der Stiftung Unterstützung. Hier bleiben sie bis sie Ihre Ausbildung beendet haben. Ziel ist es, den Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine selbstbestimmte Zukunft zu ermöglichen.

Durch die unterschiedlichen Ausbildungsgänge, die sehr praxisorientiert sind, haben die Kinder des Kinderdorfes auf dem lokalen Arbeitsmarkt einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil. Aber bevor sie sich auf den Arbeitsmarkt begeben, steht die Schulausbildung.
Und dafür bedarf es der Schuluniform! Und zum Schluss natürlich das Abschluss-Outfit.

Damit möglichst alle ein passendes Outfit bekommen, ist unsere Unterstützung gefragt. Mit den Spenden dieser Saison unterstützen wir das Kinderdorf gleich in zweifacher Hinsicht. Zum einen lernen die SchneiderInnen ihr Handwerk auftragsorientiert. Und dabei lösen wir auch gleich das Schuluniform Problem!

Wir bedanken uns jetzt schon für eure Unterstützung!

 

 

 

 

 

Grüße aus der Werkstatt – unser Charity Projekt 2018

Zukünftige Automechaniker während der Ausbildung
Zukünftige Automechaniker während der Ausbildung

Euer Vertrauen in die Meinfrollein Mützen und Schals hat es möglich gemacht! Das Charity Projekt 2018 läuft – DANK EUCH!

Ihr erinnert Euch? Im letzten Winter war es kalt! Und ihr habt eure Wintermützen und Schals bei Meinfrollein gekauft. Damit habt ihr durch die enthaltene Spende automatisch das Ausbildungs Charity Projekt realisiert. Ein Mützenkauf, der Zukunft schenkt!

Gleich im Januar startete der Ausbildungskurs zum staatlich geprüften Automechaniker. Die Jugendlichen erhalten hier die Möglichkeit, nach der Schule einen Berufsabschluss zu erreichen. Dieser erhöht auf dem lokalen Arbeitsmarkt ihre Zukunftschancen erheblich. Denn vielerorts ist die Arbeitslosigkeit hoch.
Aber auch in der Boom Region um Timisoara, wo die Arbeitslosigkeit gering ist, finden Jugendliche nur eine Anstellung, wenn sie qualifiziert sind. Genau darauf ist die Ausbildung in den Werkstätten der Stiftung Kinderzukunft ausgerichtet.

Gemeinsam können wir Kindern in Not nachhaltig helfen. Denn mit der Meinfrollein Spende wurden diverse Werkzeuge für die Ausbildung angeschafft!

720 Stunden Ausbildung!  Nach dem Vorbild des Dualen Systems in Deutschland ist die Ausbildung in Theorie (240 Stunden) und Praxis (480 Stunden) aufgeteilt. Der Kurs geht über sechs Monate. Danach sind die Jugendlichen zum staatlich anerkannten Automechaniker ausgebildet.
Durch die Meinfrollein Spende konnten Werkzeuge im Wert von über 2700€ angeschafft werden. Dazu gehören einfache dynamometrische Schlüssel genauso wie eine hydraulische Presse und vieles mehr.

Als ich vor fast genau einem Jahr das Kinderdorf Satul de Copii besuchte, war die Mechaniker Werkstatt leer. Es fand gerade kein Kurs statt. Umso schöner ist es, jetzt auf den Fotos ( auf weitere Infos klicken) einige bekannte Gesichter wiederzusehen. Durch den persönlichen Kontakt sind mir diese Schicksale besonders nahe. Und ich drücke allen Teilnehmern des Kurses ganz besonders die Daumen für eine glückliche und selbstbestimmte Zukunft.

Wie nach jedem Projekt ist es mir eine Herzensangelegenheit, mich bei allen Meinfrollein Kunden für die Unterstützung zu bedanken. Gemeinsam haben wir die Welt ein ganz kleines bisschen glücklicher gemacht!
DANKE!

Zum Schuss noch eine besondere Empfehlung: der kurze Info Film der Stiftung Kinderzukunft über die Situation in rund ums Kinderdorf!

> more Information